Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

"Ruhe und Entspannung sind die Basis des Qigong"

In den jahrtausendealten Übungen des Qigong- der Arbeit mit der Lebensenergie -
finden wir eine Freude bringende Methode, Körper, Geist und Seele in Einklang zu
bringen und diese Harmonie zu leben.


  Urlaub für Körper, Geist und Seele  

Der bewusste Umgang mit der Lebenskraft "Qi" lässt sich in der chinesischen Kultur viele tausend Jahre zurückverfolgen.
Als eine der drei Säulen der traditionellen chinesischen Medizin findet Qigong auch bei uns zunehmend Beachtung,
weil es den Menschen in seiner Ganzheit und Verbundenheit mit seiner Umwelt begreift.
Durch Atmung, Selbstmassagen, Wahrnehmungsübungen, Imaginationstechniken und sanft fließende Körperbewegungen werden die Lebenskräfte aktiviert und harmonisiert. Die bewusste Wahrnehmung der energetischen Zusammenhänge eröffnet die Möglichkeit, Aktionen auf körperlicher, aber auch geistiger Ebene neu zu organisieren.
So geschieht die Einbindung der Prinzipien des Qigong in den Alltag nicht nur durch herausragende Übezeiten,
sondern das Handeln im Augenblick wird zu Qigong.

Neben der medizinischen Ausrichtung wird auch in buddhistisches-, daoistisches Qigong oder in seiner Anwendung
in den Kampfkünsten unterschieden. Hier begegnet man auch dem Taijquan.
Alle hier aufgezeigten Methoden fördern und unterstützen richtig verstanden und praktiziert immer auch unsere
geistige und körperliche Gesundheit.
Qigong ist ein Selbstübeverfahren zur Gesundheitsförderung und Bewusstseinsbildung.
Da die Bewegungen der individuellen Befindlichkeit angepasst werden, kann Qigong unabhängig von Alter oder Gesundheitszustand praktiziert werden.

                   

Seit über 10 Jahren beschäftige ich (Ulla Bremer) mich mit Qigong und Taijiquan.
Meine Grundausbildung erhielt ich an der Universität Oldenburg im Projekt für traditionelle chinesische
Heilmethoden und Heilkonzepte (PTCH).
Bei Frau Dr. Liu Yafei, Ärztin und Vizedirektorin der Qigong-Rehabilitationsklinik in Beidaihe/VR China
absolvierte ich eine darauf aufbauende Ausbildung zur Qigong-Therapeutin.
Viele weitere Fortbildungen und Studienreisen nach China ergänzen meine Erfahrung.

                    


Mein besonderes Interesse gilt den Übungsprinzipien und deren Einbindung in den Alltag zur Gesundheitsbildung.
Ich biete Kurse, Seminare, Einzelstunden und Privatunterricht an.
Auf Anfrage unterrichte ich auch in Bildungseinrichtungen oder Firmen.
Bei Bedarf sind Hausbesuche möglich.

 

Warum Qi-Gong üben und praktizieren? (Text von Joachim Bremer)
Weitere Informationen zu unserem Angebot
  Flyer zum Ausdrucken:

Seite 1                     Seite 2